Schufa Auskunft.

Wie beantrage ich eine SCHUFA Auskunft?

Wer seine SCHUFA Auskunft beantragen möchte, dem stehen verschiedenste Möglichkeiten zu Verfügung. Diese unterscheiden sich vor allen Dingen darin, ob man die kostenlose Auskunft oder die kostenpflichtige SCHUFA Bonitätsauskunft beantragen möchte.

Möchte man lediglich die kostenlose Auskunft über die von der SCHUFA gespeicherten persönlichen Daten und Informationen, so lässt sich diese nur über den postalischen Weg beantragen. Eine SCHUFA Auskunft online gibt es hierfür noch nicht.

Dennoch geht die Beantragung relativ einfach:

  • Besucht man die Website meineSCHUFA.de und scrollt bis ganz nach unten zum grauen Bereich, wo ein Eintrag "Datenkopie nach Art 15 DSGVO" zu finden sein sollte. Dort klickt man anschließend auf den gelben Link "Zum Formular".
  • Anschließend erscheint eine Übersichtsseite, die sowohl alle kostenpflichtigen als auch alle kostenlosen Angebote der SCHUFA anzeigt. Im linken, vertikalen Navigationsmenü klickt man daraufhin auf "Datenkopie nach Art 15 DSGVO".
  • Als nächstes klickt man in der Spalte "Datenkopie nach Art 15 DSGVO" den Button "Jetzt bestellen". Nun öffnet sich eine Seite mit der Info "Bestellformular: Datenkopie (...) DSGVO".
  • In der Folge gibt man die angeforderten Daten ein und klickt auf "Weiter".
  • Wenn das Formular fertig ausgefüllt ist, kann es ausgedruckt werden und mit einer Kopie des Personalausweises oder Reisepasses an folgende Postadresse geschickt werden:
    SCHUFA Holding AG, Postfach 10 25 66, 44725 Bochum

In dem Formular für die Beantragung der SCHUFA Auskunft befindet sich übrigens nochmals das Angebot eines kostenpflichtigen SCHUFA Bonitätscheck ("Alternativ: Bestellung SCHUFA Bonitätscheck 29,95 €"). Die Felder unter diesem Angebot sollten leer gelassen werden und es sollte auch kein Kreuz bei diesem Angebot gesetzt werden, wenn man wirklich nur die kostenfreie SCHUFA Bonitätsauskunft beantragen möchte.

Sollte man sich für den kostenpflichtigen SCHUFA Bonitätscheck entschieden haben, so kann die Beantragung der SCHUFA Auskunft online erfolgen. Bei der SCHUFA Auskunft Online ist neben den persönlichen Daten und Informationen auch ein Zertifikat zum Online Download dabei, welches für die Weitergabe an Dritte z.B. dem Vermieter gedacht ist.

Der SCHUFA Bonitätscheck kann nicht nur online beantragt werden, sondern die persönlichen Daten und der Bonitätsscore können in der Regel auch sofort online eingesehen werden. Natürlich kann die kostenpflichtige SCHUFA Auskunft auch postalisch beantragt werden: Dies ist über das gleiche Online-Formular wie für die Datenkopie nach DSGVO möglich.

Die meisten werden wahrscheinlich dennoch den Online Weg wählen, da es um einiges schneller geht. Um die SCHUFA Auskunft online zu beantragen, besucht man einfach die Website meineschufa.de und klickt auf das Banner mit der Aufschrift "Original SCHUFA-Auskunft zur Weitergabe z.B. an den Vermieter". Anschließend scrollt man nach unten und klickt auf den orangenen Button "Jetzt bestellen". Im Folgenden wird man durch ein Online Formular geleitet, in dem die persönlichen Daten abgefragt werden. Schlussendlich bezahlt man die kostenpflichtige SCHUFA Auskunft noch und wenige Minuten später hat man bereits online einen Einblick auf seine SCHUFA Daten.

Was kostet eine SCHUFA Auskunft?

Einen Kredit aufnehmen, einen neuen Mietvertrag abschließen oder auch einfach aus Neugierde: Es gibt so einige Gründe, eine SCHUFA Auskunft zu beantragen. Doch wie viel kostet das überhaupt oder ist es vielleicht sogar kostenlos?

Generell kann gesagt werden, dass die Kosten für SCHUFA Auskünfte sehr stark variieren und davon abhängig sind, in welchem Umfang die Bonitätsauskunft ausfallen soll. Außerdem hängt es selbstverständlich von den verschiedenen Angeboten am Markt ab.

Kostenlose SCHUFA Auskunft

Einmal im Jahr hat man jedoch aufgrund von Art 15 der neuen DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) das Anrecht auf eine kostenlose SCHUFA Auskunft. Art 15 besagt nämlich, dass betroffene Personen ein Anrecht darauf haben, von dem Verantwortlichen (in diesem Falle der SCHUFA) zu erfahren, wie ihre Daten und persönlichen Informationen genutzt werden bzw. verarbeitet werden und auch ob diese an Dritte weitergegeben werden etc. Dadurch besteht einmal jährlich ein kostenloses Anrecht auf die Ausstellung der persönlichen Daten in Form einer "Datenkopie".

Die jährlich kostenlose Selbstauskunft erhält man dabei in der Regel per Post. In den zugeschickten Dokumenten können die SCHUFA gespeicherten Daten nachgelesen werden, bei denen es sich z.B. um Informationen und Berichte über die eigene wirtschaftliche Aktivität handelt. Oft kann aber auch durch die SCHUFA Auskunft eingesehen werden, welche Unternehmen oder Banken die bei der SCHUFA gespeicherten Daten angefordert haben.

In der kostenlosen SCHUFA Auskunft sind nicht nur die eigenen persönlichen Daten enthalten, wie die wirtschaftliche Aktivität, sondern auch eine Einschätzung des sogenannten Bonitäts- bzw. Basisscores. Dieser erneuert sich jedoch alle 3 Monate, weshalb es durchaus vorkommt, dass man mehr als einmal im Jahr eine SCHUFA Bonitätsauskunft beantragen muss.

Vorsicht: Bei der kostenlosen SCHUFA Auskunft, welche einmal im Jahr beantragt werden kann, handelt es sich offiziell lediglich um eine "Datenkopie", die nach Art 15 der DSGVO von der SCHUFA ausgestellt werden muss. Dadurch dient diese SCHUFA Auskunft überwiegend der Selbstauskunft und sollte nicht für z.B. die Weitergabe an den Vermieter genutzt werden. Für die Weitergabe an Dritte sollte man eine kostenpflichtige SCHUFA Auskunft beantragen, bei der dann auch gleich ein Zertifikat beiliegt, welches keine personenbezogenen Daten enthält und somit nur Informationen über die Bonität bzw. Kreditwürdigkeit preisgibt.

Kostenpflichtige SCHUFA Auskunft

Sollte man seine kostenlose Selbstauskunft bereits ausgeschöpft haben, so kostet eine weitere einmalige Bonitätsauskunft in der Regel 29,95 € bzw. 30 €. Es kommt öfters vor, dass man seine kostenfreie Auskunft bereits genutzt hat, sich aber im Verlauf des Jahres z.B. die Wohnsituation verändert und man letztendlich erneut eine Bonitätsauskunft benötigt.

Bei dieser Version der SCHUFA Bonitätsauskunft liegt übrigens auch ein Zertifikat bei, welches keine personenbezogenen Daten enthält und somit problemlos an beispielsweise den Vermieter weitergegeben werden kann.

Zusätzlich zu der einmaligen Auskunft bietet die SCHUFA auch noch verschiedene Abonnementpakete an, mit denen man mehrmals pro Jahr eine Auskunft zu geringeren Preisen beantragen kann. Das Ganze nennt sich mein SCHUFA bzw. meine SCHUFA. Hierbei gibt es drei unterschiedliche Abonnementtypen mit verschiedenen Serviceleistungen.

MeineSCHUFA Abonnementpakete

Die SCHUFA Holding AG bietet hierbei drei unterschiedliche Abonnementtypen an: meineSCHUFA kompakt, meineSCHUFA plus und meineSCHUFA premium.

Mit dem meineSCHUFA kompakt Paket erhält man für 3,95 € mtl. Informationen zu seinen SCHUFA gespeicherten Daten und Einschätzungen bezüglich der persönlichen Bonität. Selbstverständlich sind hierbei auch Service und Beratung mit einbegriffen. Eine vollständige SCHUFA Bonitätsauskunft kostet mit dem kompakt Paket bei Bedarf nur 14,95 € anstatt 29,95 €. Ebenfalls kann man mit dem meineSCHUFA kompakt Paket eine SCHUFA Unternehmensauskunft für lediglich 28,50 € anfordern, sofern Bedarf da sein sollte.

Mit dem meineSCHUFA plus Paket erhält man für 4,95 € im Monat Informationen und Beratung bezüglich seiner SCHUFA Daten und außerdem kann man sich über einen Identitätsschutz freuen, welcher bei Identitätsdiebstahl hilft. Auch hier kostet die SCHUFA Bonitätsauskunft bei Bedarf nur 14,95 € anstatt des regulären Preises von 29,95 €. Eine SCHUFA Unternehmensauskunft ist gleichermaßen wie bei Abonnement 1 für 28,50 € möglich.

Mit dem dritten und letzten Abonnement der SCHUFA (meineSCHUFA premium, 6,95 € mtl.) erhält man wie bei den vorherigen Paketen fernerhin Informationen und Beratung zu seinen SCHUFA gespeicherten Daten sowie Identitätsschutz. Hinzu kommen Bonusleistungen in Form eines SCHUFA-Service-Upgrades. Zusätzlich sind bei diesem Abonnementtyp eine gratis SCHUFA Bonitätsauskunft (inkl. Zertifikat) und eine gratis SCHUFA-Unternehmensauskunft pro Jahr mit inbegriffen. Wenn die jährlich kostenlose SCHUFA Auskunft ausgeschöpft ist, können weitere für einen Preis von 14,95 € angefordert werden. Der reguläre Preis würde hierfür 29,95 € betragen.

Schufa Auskunft.