ᐅ Die Umschuldung • Moni365 🥇

Fragen und Antworten


Wie kann ich die Kosten eines Umschuldungskredits berechnen?

Mit unserem unverbindlichen Kreditrechner können Sie in wenigen Minuten Ihre monatliche Rate bei einem neuen Kredit abschätzen. Dazu geben Sie einfach den Wunschbetrag, die Laufzeit sowie den Verwendungszweck an.

Welche Voraussetzungen gibt es für eine Umschuldung?

Privatkunden benötigen für die Beantragung eines neuen Kredits ihren Ausweis (18 Jahre, Wohnsitz in Deutschland), eine Selbstauskunft, den Nachweis ihrer Bonität / eine positive SCHUFA-Auskunft, Einkommensnachweise, Dokumente zu laufenden Krediten, eventuell eine Bürgschaft sowie weitere Unterlagen (zum Beispiel bei zweckgebundenen Krediten). Selbstständige legen zusätzlich eine betriebswirtschaftliche Auswertung und Nachweise zur Einkommensteuer und Umsatzsteuervoranmeldung bei.

Kann ich einen Kredit trotz SCHUFA-Eintrag umschulden?

Haben Sie einen Eintrag in der SCHUFA-Akte, können Sie unter Umständen dennoch umschulden. Einige Institute vergeben auch Kredite an Verbraucher mit SCHUFA-Eintrag.

Wie oft kann ich umschulden?

Grundsätzlich können Sie so oft umschulden, wie Sie möchten. Erst bei einer sehr großen Anzahl von Krediten kann es eventuell vorkommen, dass dies die Kreditwürdigkeit beeinflusst.