Bis das Arbeitslosengeld ausbezahlt wird, können Wochen oder teils sogar Monate vergehen, in denen man ohne Einkommen nur schwer zurechtkommen kann.

In solchen Fällen kann ein Kredit für Arbeitslose Abhilfe schaffen. Wer arbeitslos ist, hat jedoch bei einer gewöhnlichen Bank normalerweise schlechte Chancen auf einen Kredit. Wir zeigen Ihnen allerdings, wie Sie trotzdem einen Arbeitslosenkredit erhalten können.

Kredit für Arbeitslose

Sie fragen sich bestimmt: Wie funktioniert ein Kredit für Arbeitslose? Einen Kredit für Arbeitslose vergeben tatsächlich nur sehr wenige Anbieter.

Denn die Bank braucht Sicherheit darüber, dass der Kreditnehmer den Kredit zurückzahlen kann. Ohne Arbeit lässt sich oftmals keine gute Bonität beweisen.

Denn selbst wer über Einkommen verfügt, beispielsweise durch das Arbeitslosengeld, hat oftmals nicht genug Geld, um jeden Monat die Raten für das Darlehen inklusive Zinsen zu bezahlen. Daher vergeben die meisten Banken keine Kredite an Arbeitslose.

Sie haben jedoch gute Chancen auf einen Kredit bei Anbietern, die sich auf Kredite in besonderen Fällen spezialisiert haben.

Diese spezialisierten Kreditanbieter vergeben oftmals auch einen Kredit trotz schlechter SCHUFA.

Das heißt für Sie, dass Sie bei diesen auch dann einen Arbeitslosenkredit erhalten können, wenn Sie nur eine geringe Bonität und schlechte SCHUFA vorweisen können.

Darüber hinaus können Sie auch bei einem Kleinkreditanbieter einen Kredit aufnehmen. Dies ist besonders dann gut geeignet, wenn Sie nur einen kurzen finanziellen Notfall überbrücken müssen. Denn wer arbeitslos ist, der hat es oft nicht leicht, eine unerwartete Rechnung zu bezahlen, zum Beispiel wenn plötzlich die Waschmaschine oder das Auto kaputt ist.

Auch in dem Falle, dass Sie nur wenige Wochen überbrücken müssen, bis Ihr Arbeitslosengeld eintrifft, ist ein Kurrzeitkredit ideal geeignet.

In diesem Artikel informieren wir Sie, bei welchem Anbieter Sie einen Kredit für Arbeitslose erhalten können.

So finden Sie den passenden Arbeitslosenkredit

Grundsätzlich ist es auch für Arbeitslose möglich, einen Kredit zu bekommen, auch wenn viele traditionelle Banken keine Kredite an Arbeitslose vergeben.

Dabei haben Sie vier verschiedene Möglichkeiten, an einen Arbeitslosenkredit zu kommen. Diese vier Möglichkeiten sind:

  • Einen Kredit bei Ihrer traditionellen Bank zu beantragen.
  • Einen Kredit für Arbeitslose bei der Bundesagentur für Arbeit zu bekommen.
  • Einen Kurzzeitkredit ohne Einkommensvoraussetzungen online zu beantragen.
  • Einen Kredit für Arbeitslose bei einem speziellen Anbieter online zu bekommen.
    

Kredit für Arbeitslose - was steckt dahinter?

Als arbeitsloser Kreditnehmer einen Kredit bei einer traditionellen Bank zu bekommen ist zwar schwierig, aber nicht unmöglich.

Die besten Chancen, einen Kredit trotz Arbeitslosigkeit zu erhalten, haben Sie, wenn Sie einen zweiten Kreditnehmer als Mitantragsteller angeben. Alternativ können Sie auch einen Bürgen angeben, der dafür verantwortlich wird, den Kredit zu bezahlen, falls Sie selbst den Kredit nicht mehr zurückzahlen können.

Dieses Vorgehen dient den Banken zur Sicherheit und erhöht Ihre Chancen, einen Arbeitslosenkredit zu bekommen.

Allerdings nützt es nichts, wenn Sie mit einen arbeitslosen Bürgen oder einem arbeitslosen Mitantragsteller einen Antrag stellen.

Denn die Bank braucht mindestens einen liquiden, sprich: zahlungsfähigen Kreditnehmer, um einen Arbeitslosenkredit zu finanzieren.

Das bedeutet für Sie, dass Ihr Bürge oder Mitantragsteller eine gute Bonität vorweisen muss. Im idealen Fall verfügt der zweite Kreditnehmer auch über eine positive SCHUFA-Auskunft mit einem möglichst hohen SCHUFA-Score.

Des Weiteren muss einer der beiden Kreditnehmer ein regelmäßiges Einkommen vorweisen, da dieses bei einem kompletten Zahlungsausfall gepfändet werden kann.

In jedem Fall muss mindestens einer von Ihnen einen Einkommensnachweis erbringen. Das bedeutet nicht, dass Sie unbedingt Einkommen aus einem Arbeitsverhältnis vorweisen müssen.

Einkommensnachweise über Ihren Bezug von Arbeitslosengeld würden den Banken als Sicherheiten schon ausreichen, wenn ihr zweiter Mitantragsteller beziehungsweise Bürge ein regelmäßiges Einkommen aus einem Arbeitsverhältnis voweisen kann.

Kredit vom Arbeitsamt

Alternativ haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen auch die Möglichkeit, einen Arbeitslosenkredit beim Arbeitsamt zu bekommen. Allerdings ist die Kreditvergabe bei der Arbeitsagentur abhängig von der Dringlichkeit Ihrer persönlichen Situation.

Wenn sie als arbeitslos gemeldet sind, so haben Sie beispielsweise Anspruch auf einen Arbeitslosenkredit, wenn Sie grundlegende Rechnungen selbst nicht mehr begleichen können.

Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Sie die Mietkosten oder Heizkosten für Ihre Wohnung nicht mehr bezahlen können. Auch wenn eine notwendige Reparatur in Ihrem Zuhause anfällt, können Sie dafür einen Arbeitslosenkredit erhalten.

Wenn Sie sich beruflich umorientieren möchten, um den Ausstieg aus der Arbeitslosigkeit zu schaffen, so können Sie unter bestimmten Voraussetzungen auch dafür eine Art von Kredit erhalten.

So können Sie beim Arbeitsamt zur Finanzierung einer Ausbildung oder eines Studiums einen Bildungskredit beantragen, um in Zukunft einer geregelten Arbeit nachgehen zu können.

Auf jeden Fall wird vor der Finanzierung Ihre persönliche Situation überprüft, um festzustellen, ob Sie die Voraussetzungen für einen Arbeitslosenkredit bei der Bundesagentur für Arbeit erfüllen.

Hier muss man allerdings auch erwähnen, dass die Bundesagentur nur Arbeitslosenkredite für den dringend benötigten und vorgesehen Zweck vergibt. Dies bedeutet also, dass es sich nicht um einen Kredit für den Konsum oder zur freien Verfügung handelt.

Wenn Sie einen Kredit trotz Arbeitslosigkeit bei der Bundesagentur für Arbeit bekommen, so erhalten Sie Ihr Darlehen zu attraktiven Konditionen.

Da es sich dabei um einen staatlich geförderten Kredit handelt, fallen im Gegensatz zu den Banken keine Zinsen an.

Ein weiterer Vorteil ist es, dass die monatliche Kreditrate an Ihr monatliches Einkommen angepasst wird, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen, den Arbeitslosenkredit nicht begleichen zu können.

Sind Sie an einem Arbeitslosenkredit von der Bundesagentur interessiert? Dann machen Sie bei Ihrem Sachbearbeiter einen Termin aus, um alles weitere zu besprechen und Ihren Arbeitslosenkredit zu beantragen.

Kann ich einen Kredit aufnehmen, wenn ich arbeitslos bin?

Kredite für Arbeitslose sind im Allgemeinen schwer zu bekommen. Jedoch können Sie auch in Deutschland Kreditanbieter finden, die Ihnen unter bestimmten Bedingungen einen Kredit trotz Arbeitslosigkeit bieten können. Theoretisch gilt also: Ja, Sie können einen Kredit trotz Arbeitslosigkeit finanziert bekommen.

Dabei müssen Sie allerdings gewisse Voraussetzungen mitbringen:

  • Erstens müssen Sie auf jeden Fall die Volljährigkeit erreicht haben, das heißt, Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein.
  • Zweitens verlangen alle seriösen Anbieter einen gemeldeten Wohnsitz in Deutschland.
  • Drittens brauchen Sie in der Regel jemanden, der für Sie bürgen kann. Als Alternative wird bei vielen Banken und Kreditgebern auch ein Mitantragsteller akzeptiert.
  • Viertens muss derjenige, der für Sie bürgt, einen Nachweis des Einkommens erbringen.

Vergleichen Sie im Internet verschiedene Anbieter, da alle unterschiedliche Angebote zu verschiedenen Konditionen haben, was Laufzeit und Zinsen angeht. Doch Vorsicht bei versteckten Kosten.

Leider tummeln sich im Internet viele unseriöse Kreditgeber, die Ihnen nur unnötige Kosten verursachen, statt Ihnen einen fairen Kredit für Arbeitslose zu geben.

Diese Betrüger versuchen oft, Ihnen dabei teure Versicherungen wie beispielsweise eine Restschuldenversicherung oder eine Lebensversicherung anzudrehen.

Bevor Sie bei irgendeinem Anbieter einen Kreditantrag stellen oder gar einen Kredit aufnehmen, informieren Sie sich bitte im Internet umfassend über den Kreditgeber sowie die jeweils geltenden Konditionen.

Im Internet können Sie eine Vielzahl an Bewertungen und Erfahrungsberichten über den Kreditgeber lesen, um einen seriösen und fairen Kredit zu bekommen.

Am Besten orientieren Sie sich an den seriösen Möglichkeiten, die wir Ihnen vorgestellt haben, um einen seriösen Arbeitslosenkredit zu finden.

Wie kann ich ohne Einkommen einen Kredit aufnehmen?

Wenn Sie selbst über kein Einkommen verfügen, so ist es nicht einfach, ein Darlehen finanziert zu bekommen. Denn die Banken und Online-Anbieter vergeben keine Kredite ohne Sicherheiten.

Dabei ist ein regelmäßiges Einkommen oft die Voraussetzung, um einen Kredit zu erhalten. Das macht es natürlich schwierig für Arbeitslose, Kredit zu bekommen.

Wenn Sie über keinerlei Einkommen verfügen, also auch kein Einkommen aus Unterhalt, Vermietungen usw., so ist es nicht ratsam, einen Kredit zu beantragen.

Denn auch ein Kredit für Arbeitslose muss selbstverständlich regelmäßig und vollständig zurückgezahlt werden.

Wenn Sie Arbeitslosengeld oder Hartz 4 erhalten, so überlegen und kalkulieren Sie sorgfältig, ob Sie sich den Kredit leisten können.

Sie sollten dafür finanziell in der Lage sein, die monatlichen Raten samt Zinsen zurückzuzahlen und dabei genug Geld übrig haben, um Ihre Lebenshaltungskosten inklusive Miete, Rechnungen und Lebensmittel zu bezahlen.

Wenn Sie einen Kredit für Arbeitslose beantragen, so brauchen Sie bei den allermeisten Banken (mit Ausnahme der Ferratum Bank unter denjenigen, die Kredite für Arbeitslose vergeben) einen Bürgen.

Arbeitslose ohne Bürgen haben in der Regel schlechte Chancen auf einen Kredit, mit Ausnahme eines Kurzzeitkredits.

Alternativ können Sie als Arbeitsloser versuchen, einen Kredit von privat zu finden. In der Regel haben Sie dabei, je nach angestrebtem Darlehen, die besten Chancen auf einen Kredit in Ihrem persönlichen Umfeld.

Sie könnten einfach Ihren vertrauten Familienmitgliedern und engen Freunden von Ihren finanziellen Problemen erzählen.

Dafür brauchen Sie sich nicht zu schämen. Finanzielle Engpässe passieren uns allen mal im Leben. Beim privaten Kredit gibt es oft wesentlich bessere Konditionen als bei der Bank, da Ihnen Ihre Liebsten den Kredit aus Güte zur Verfügung stellen.

Im besten Fall können Sie dadurch Ihr Geld sofort bzw. schnell erhalten und müssen keine Zinsen bezahlen. Auch über eine flexible Laufzeit können Sie sicherlich verhandeln.

Jedoch sollten Sie sichergehen, dass Ihr privater Kreditgeber es sich tatsächlich leisten kann, ein Darlehen zu vergeben, ohne sich selbst in finanzielle Schwierigkeiten zu bringen.

Wenn Sie sich einen Kredit für Arbeitslose durch einen privaten Anbieter leihen können, so ist das oftmals eine ideales Angebot im Vergleich zu den Konditionen der Banken.

In der Regel haben Sie auch gute Chancen, wenn jemand den Antrag auf einen Kredit für Arbeitslose mit Ihnen zusammen stellt. Vor allem dann, wenn Sie jemanden kennen, der über ein gutes Einkommen verfügt und sich selbst beim Antrag als ersten Antragsteller und Sie als zweiten Antragsteller angibt.

Durch eine dieser vielen Optionen wird es sicherlich auch für Sie möglich sein, einen Kredit für Arbeitslose zu bekommen.

Kann man ein Auto finanzieren, wenn man arbeitslos ist?

Ein Auto ist heutzutage eher eine Notwendigkeit als ein Luxusgut. Denn viele Firmen setzen ein eigenes Auto sowie einen Führerschein voraus, um bei ihnen arbeiten zu können.

Sie haben durch den perfekten Job einen Weg aus der Arbeitslosigkeit gefunden, jedoch haben Sie nicht das benötigte Auto?

In diesem Fall stellt sich natürlich die Frage: Kann ich als Arbeitsloser ein Auto finanzieren? Schließlich handelt es sich hierbei um eine für die Arbeitswelt notwendige Anschaffung.

Die Antwort lautet: Ja, auch für Arbeitslose ist es möglich, ein zu Auto finanzieren. Allerdings werden Arbeitslose für die Autofinanzierung höhere Zinsen beim Kredit in Kauf nehmen müssen, was schnell höhere Kosten verursachen kann und die Kreditsumme steigen lässt. Wenn möglich, sind Sie auch beim Autokauf mit einem Kredit von privat am besten beraten.

Eine Anfrage speziell für einen Autokredit können Sie bei Moni365 stellen. Dort finden Sie auch spezielle Arbeitslosenkredite und Angebote für schwierigere Kreditfälle, wie beispielsweise eine schlechte SCHUFA-Auskunfthttps://moni365.com/de/schufa-auskunft/) oder einen SCHUFA-Eintrag.

Moni365 bieten ihren Kunden auch Kredite ganz ohne SCHUFA an: durch einen Kredit von ausländischen Banken. Allerdings bekommt man auch hier ohne Bürgen keinen Kredit für Arbeitslose.

Wer gibt mir privat einen Kredit?

Wenn Sie sich einen privaten Kredit wünschen, so haben Sie als Arbeitsloser ein relativ begrenztes Angebot. Wussten Sie, dass rein theoretisch auch Studenten oder Arbeitnehmer in der Probezeit als Arbeitslose gelten, einfach weil sie sich in keinem festen Angestelltenverhältnis befinden?

Wenn Sie also Student oder ein Arbeitnehmer in der Probezeit sind, so ist es für Sie möglich, Kredite bei einem Online-Kreditmarktplatz wie auxmoney zu beantragen.

Bei einem Kreditmarktplatz werden Kredite von privaten Anlegern angeboten. Die Kreditsumme und die Laufzeit variieren dabei stark.

Die Laufzeit liegt bei mindestens 12 Monaten bzw. bei 84 Monaten maximaler Laufzeit. Reine Arbeitslosenkredite werden hier allerdings nicht vergeben, weil es ein zu großes Risiko für die Anleger darstellt.

Wenn Sie also arbeitslos sind und Hartz 4 oder Arbeitslosengeld beziehen, besteht die beste Möglichkeit für Sie darin, ein privates Darlehen von Freunden und Familie zu bekommen.

Schritt für Schritt zum Arbeitslosenkredit

Nach der gründlichen Online-Recherche sind Sie sich sicher: Sie wollen einen Kredit für Arbeitslose beantragen. Doch wie genau geht man dabei am besten vor?

Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie schnell und einfach an Kredite für Arbeitslose kommen, auch wenn Sie nur über Hartz 4 bzw. Arbeitslosengeld verfügen.

  1. Entscheiden Sie sich, ob Sie einen kurzfristigen Kredit, also einen Kurzzeitkredit, benötigen oder einen normalen Ratenkredit mit einer höheren Summe und längerer Laufzeit.
  2. Falls Sie sich für einen Kurzzeitkredit entschieden haben, so stellen Sie einfach einen Antrag bei Ferratum.
  3. Falls Sie sich für einen höheren Ratenkredit entschieden haben, so können Sie den speziellen Kredit für Arbeitslose bei Moni365 beantragen. Suchen Sie sich dafür einen Bürgen.
  4. Vergleichen Sie auch Ihre anderen Möglichkeiten durch eine Kreditvergleichseite online.
  5. Freuen Sie sich über Ihren ausgezahlten Arbeitslosenkredit!

Verwandte Seiten

Kredit ohne Arbeit
Kredit ohne Einkommensnachweis
Verbraucherkredit